Rominger Zweite in Schweden
04.08.2021

CR 1

Im Johannesberg Golf Club war schon die Qualifikation speziell: Die 16 Spielerinnen mussten sich im 6-Loch-Matchplay in Viergruppen durchsetzen. Für jedes gewonnen Loch gab es einen Punkt, ein Unentschieden gibt zwei und wer das Loch verliert, muss 3 Punkte notieren.

Nach den ersten beiden Tagen im «Kurzformat» klassierte sich Caroline Rominger auf Platz sieben. Am Samstag und Sonntag entschieden dann vier «normale» Matches über den Titel in Schweden. Rominger gewann die erste Runde noch knapp mit eins up, am Nachmittag qualifizierte sie sich mit einem klaren 4&3 Erfolg für die Halbfinals. Auch diesen gewann die Bündnerin dann mit 3&2 deutlich. Gestoppt wurde Romingers Lauf erst von der Schwedin Sofie Bringner, welche sich schliesslich mit 4&3 den Titel holte. «Im Final wollten die Birdies nicht mehr fallen, es ist aber das klare Highlight des Jahres für mich», sagte Rominger, die gleich das nächste Tunier in Schweden auf der Ladies Access Series bestreiten wird.

Amateurin Elena Colombo war nach dem ersten Tag der Qualifikation noch auf Rang drei, wegen zu vielen verloren Löchern verpasste sie schliesslich den Einzug unter die besten 16-Spielerinnen.

Artikel übernommen von www.swissgolf.ch

PARTNER
SWISS PGA POOL PARTNER
PARTNER
PARTNERORGANISATIONEN
SWISS PGA POOL PARTNER