Erfolgreicher Saisonstart und -abschluss für Jeremy Freiburghaus und Morgane Métraux
28.11.2022

Métraux and Freiburghaus

Neuer Podiumplatz auf der LET für Morgane Métraux und erster erfolgreicher Cut auf der DP World Tour für Jeremy Freiburghaus an diesem Wochenende.

Wie bekannt, überschneiden sich am Ende des Jahres die Saisonanfänge und -enden der internationalen Touren. Während Morgane Métraux am vergangenen Wochenende ihre Saison 2022 mit dem Finale der Ladies European Tour beendete, startete Jeremy Freiburghaus bereits in die Saison 2022-2023 auf der DP World Tour in Südafrika. Beide zeigten eine starke Performance.

Zwei Wochen, nachdem sie ihren Platz auf der LPGA Tour für die nächste Saison glänzend verteidigt hatte, reiste die jüngere der Métraux-Schwestern zusammen mit ihrer älteren Schwester nach Spanien zum Andalucia Costa del Sol Open de España. Morgane hatte sich dank ihres dritten Platzes in Belgien und ihres Sieges bei den Italian Open im Sommer für das Finale der Ladies European Tour qualifiziert. Die Lausannerin ging mit viel Selbstvertrauen an den Start und gab Karten von 68, 70, 67 und 69 (-18) ab, um am Ende gemeinsam mit Caroline Hedwall an erster Stelle der Rangliste zu stehen. Der Sieg wurde im Play-off entschieden, wobei die Schwedin dank eines Birdies (gegenüber einem Par) am vierten Extraloch die Oberhand behielt. Morgane beendete damit ihr Jahr 2022 mit einer weiteren hervorragenden Leistung nach bereits zwei Podiumsplätzen auf der LET und zwei Top-10-Platzierungen auf der LPGA Tour, auf der sie auch in der nächsten Saison weiterspielen wird. Kim Métraux, die ebenfalls in Andalusien spielte, beendete das Turnier auf dem 17. Schlussrang.

In Südafrika bestritt Jeremy Freiburghaus sein erstes Turnier als Mitglied der DP World Tour, der europäischen Referenz-Tour. Der Bündner schaffte den Cut an der Joburg Open dank zwei guten ersten Runden mit 68 und 72 Schlägen problemlos. Er beendete das Turnier mit Schlussrunden von 70 und 69 (insgesamt -5) auf dem 39. Rang. Nach diesem guten Start in die Saison wird Jeremy in Johannesburg bleiben, um ab Donnerstag an der Investec South African Open Championship teilzunehmen, dem zweiten Turnier im Kalender der DP World Tour.

PARTNER
SWISS PGA POOL PARTNER
PARTNER
PARTNERORGANISATIONEN
SWISS PGA POOL PARTNER