Swiss PGA Team Championship 2022 - der Titel wird im Playoff entschieden
29.04.2022

Purshouse and Jeanrenaud

Die Swiss PGA Team Championship wurde diese Woche im Golf Club Montreux von Benjamin Purshouse, Lehrling im Zürcher Golf Club, und Alain Jeanrenaud, Pro im Esery Golf Club, mit 69, 69 (-6) gewonnen. Im 4-Ball-Spiel war das Team mit den neuen Swiss PGA-Absolventen Edouard Amacher (GC Domaine Impérial) und Andrea Gurini (GC Gerre Losone) punktgleich.

Das Siegerpaar hatte sich im letzten Flight ein enges Duell mit dem Team des Golfparks Waldkirch, Andreas Krämer und Adone Hepburn, geliefert, das nach einer 70er-Runde das Playoff um einen Schlag verpasste. Der einheimische Pro Alexandre Lemetayer und der Pro von Golf de Pra Roman, Jean-Luc Burnier, lagen mit der niedrigsten Runde des Turniers (67) zu Beginn des Turniers in Führung, aber ihre 72er Runde am ersten Tag bedeutete auch, dass sie das Playoff mit einem Schlag Rückstand verpassten.

Das Sudden-Death-Playoff, das über die Löcher 1 und 18 angesetzt war, wurde durch ein Birdie von Jeanrenaud vorzeitig beendet. Gurini spielte einen ausgezeichneten zweiten Schlag auf das Green, der sich knapp hinter der Puttfläche absetzte, aber ein schlechter Chip überließ es Amacher, mit seinem Birdieversuch von einem 4-Meter-Putt Druck auf den 1.5-Meter-Putt auszuüben, den Jeanrenaud nach einer ausgezeichneten kurzen Annäherung von der linken Vorderseite des Greens hinterlassen hatte. Während Amachers Putt vorbeiging, lochte Jeanrenaud in aller Ruhe seinen Birdie-Putt und holte sich den Titel.

Bild (von links nach rechts): Alain Jeanrenaud und Benjamin Purshouse, Swiss PGA Championship 2022, Golfclub Montreux

PARTNER
SWISS PGA POOL PARTNER
PARTNER
PARTNERORGANISATIONEN
SWISS PGA POOL PARTNER