Kim Métraux auch im Olympia-Feld
23.07.2021

LET Aramco 2021

Die gute Nachricht kam am frühen Donnerstagmorgen, noch vor dem Start der ersten Runde der Amundi Evian Championship: Kim Métraux ist ins Starterfeld beim Olympischen Golfturnier von Tokyo gerutscht.

Die 26-Jährige «erbt» aber nicht den Platz ihrer jüngeren Schwester Morgane, die auf einen Olympiastart verzichtet, um sich ganz auf die Symetra Tour und das grosse Ziel «LPGA Tourkarte 2022» zu konzentrieren. Kim Métraux ersetzt in Tokyo die Slowenin Ana Belac, die ihre Meldung für Olympia am Mittwochabend zurückgezogen hat. Informiert wurde die ältere der beiden Métraux-Schwestern durch Teamchef Marcel Meier. Dies nur wenige Stunden bevor sie sich von Lausanne aus auf den Weg nach Evian machte, um ihre Schwester Morgane «outside the ropes» mental auf deren ersten Runde bei der Amundi Evian Championship zu unterstützen.

Grosse Freude und grosse Überraschung

«Ich bin sehr, sehr glücklich, dass ich zu den Olympischen Spielen nach Tokyo fliegen darf», sagte eine strahlende Kim Métraux am Donnerstagmittag in Evian. Die Freude sei umso grösser, als sich diese Startmöglichkeit völlig überraschend und kurzfristig ergeben hat. «Ich hatte absolut nicht mehr damit gerechnet, bei den Olympischen Spielen in Tokyo an den Start gehen zu dürfen», so die 26-Jährige.

Den Donnerstagvormittag habe sie mehr oder weniger am Telefon verbracht. «Meine Pläne für die kommenden beiden Wochen wurden komplett auf den Kopf gestellt. Ich musste zahlreiche Personen aus meinem Umfeld informieren.» Unter anderem auch ihren in England domizilierten Caddie, der nächste Woche nun nicht nach Irland (zum LET-Turnier) sondern in die Schweiz reisen darf und von hier zusammen mit Kim Métraux und deren Vater Olivier Métraux nach Tokyo fliegen wird.

Am Rande des Majorturniers von Evian durfte Kim Métraux am Donnerstag zahlreiche Glückwünsche für ihre Olympia-Selektion entgegennehmen. Zu den ersten Gratulanten zählten Swiss Golf Sportchefin Barbara Albisetti und ASGI-Generalsekretär Pascal Germanier.

Erwartungen für das Olympische Golturnier von Anfang August will Kim Métraux keine formulieren: «Es sind dies meine ersten Olympischen Spiele. Ich bin sehr gespannt, was mich erwartet und freue mich riesig, in Tokyo Teil der Olympischen Familie zu werden.» Sie ist überzeugt, dass Olympia zu einem unvergesslichen Erlebnis werden wird. Die 26-Jährige fliegt am kommenden Donnerstag von Zürich nach Japan. Dass dort tropisches Klima herrscht, ist für Métraux kein Problem: «Ich lebte lange in Florida, Hitze und eine hohe Luftfeuchtigkeit bin ich mich gewohnt.»

Artikel übernommen von www.swissgolf.ch

Foto: LET - Aramco Team Series 2021 - London

PARTNER
SWISS PGA POOL PARTNER
PARTNER
PARTNERORGANISATIONEN
SWISS PGA POOL PARTNER